Marzellen Verlag GmbH
Sie sind hier: Startseite » MÄRCHEN » Das Frankfurter Märchenbuch

Das Frankfurter Märchenbuch

Neu ab Herbst 2022

Märchen aus Frankfurt neu erzählt

Das Frankfurter Märchenbuch nimmt kleine (und große) Leserinnen und Leser mit auf eine märchenhafte Reise quer durch die Sagen- und Legendenwelt der über tausendjährigen Stadtgeschichte Frankfurts.

Es war einmal in Frankfurt...

...als Karl der Große für die Franken eine Furt durch den Main entdeckte und ein teuflischer Baumeister darüber eine steinerne Brücke baute.
...als im Ulrichstein ein Goldregen niederging, am Römer ein begnadeter Seiltänzer auftrat, im Fischerfeld ein Spukhaus stand und ein mutiger Junge die Stadt von der Pest befreite.
...als der Waldwichtel Rundhütchen mit den Kindern durch den Stadtwald streifte und ein kleiner Spatz gebührend Fassenacht feierte.

Diese und viele weitere Geschichten erzählt „Das Frankfurter Märchenbuch“. Mit seinen Rittern, Hexen, Geistern, Gauklern, Nixen, seinem kleinen Einhorn und dem werten Herrn Kaiser höchstpersönlich kann jeder außerdem auf Entdeckungsreise gehen. Denn jedes der 18 Märchen hat sein eigenes Symbol auf einem Stadtplan im Einband, das zu den Schauplätzen der Märchen führt. So können große und kleine Leser anhand des Buches die Stadt erkunden und an den Frankfurter Kirchen, auf seinen Gassen und Plätzen, an seinen Denkmälern und am guten alten Main der Frankfurter Historie und ihrem Legendenschatz nachspüren. Stadtgeschichtliche Erklärungen dazu liefert ein Infokasten am Ende eines jeden Märchens.

Viele farbenfrohe Illustrationen von Mira Lob setzen die Frankfurter Märchenwelt liebevoll in Szene und lassen die Figuren lebendig werden.

Das Buch

Susanne Viegener
Das Frankfurter Märchenbuch

120 Seiten, Hardcover,
mit vielen farbigen Illustrationen
18 cm x 24 cm

14,95 €

Marzellen Verlag 2022
ISBN 978-3-937795-83-6

Die Autorin

Neben den Kölner Märchen hat sich Susanne Viegener auch der Sagen, Legenden und Märchen aus Aachen und aus Mainz angenommen. Jetzt kommt der Märchenschatz der Stadt Frankfurt hinzu und fügt der persönlichen Geschichte der Erfolgsautorin ein weiteres Kapitel bei.

Die Illustratorin

Mira Lob – geboren 1980 in Köln – ist seit 2004 in Köln als freie Designerin und Illustratorin tätig. Unter anderem hat sie bereits der Märchenwelt in Köln, Aachen, Mainz und Hamburg mit ihren wundervollen Illustrationen Leben eingehaucht. Darüber hinaus spürte sie mit dem „Eifeler Märchenbuch“ und dem „Trierer Märchenbuch“ als Autorin ihren familiären Wurzeln nach und erinnerte an Sagen, Legenden und Märchen aus ihrer Kindheit. Jetzt lässt sie als Illustratorin die schönsten Geschichten aus Frankfurt lebendig werden.