Marzellen Verlag GmbH
Sie sind hier: Startseite » EDITIONEN » Un deit dr Herrjott mich ens rofe

Un deit dr Herrjott mich ens rofe

Band I in der "Edition Narrengilde" - Herausgegeben von Wolfgang Oelsner

4. völlig neugestaltete, aktualisierte, farbige Neuauflage

Über 65 Grabstätten auf Kölns Prominentenfriedhof führen durch die Geschichte des Kölner Karnevals. Kein Personenkult, sondern ein Spaziergang zur Philosophie des Volksfestes und zu seinen Liedern, jenseits der lauten Stimmungspfade. Eine Wiederbegegnung mit Persönlichkeiten, die den Karneval prägten, die für ihn oder von ihm lebten. Von den romantischen Wegbereitern der Reform von 1823 bis zu den Entertainern unserer Zeit:
Von Wittgenstein bis Millowitsch
von Domkapellmeister Carl Leibl bis Jupp Schmitz
von "des Helden Hofpoeten" bis zum "lieben Jung aus Köln am Rhein".
Mit Grüßen von Goethe und Lehrer Welsch.

Ein "memento mori" im dezenten Schunkelschritt,
unterhaltsam - pietätvoll - lehrreich
Mit zahlreichen Abbildungen, Wege- und Lagebeschreibungen.

Das Buch

Wolfgang Oelsner
"Un deit d´r Herrjott mich ens rofe"
Eine Führung durch den Kölner Karneval auf dem Friedhof Melaten - pietätvoll, lehrreich und unterhaltsam
mit einem Vorwort von Wolfgang Kestermann

ca. 144 Seiten mit vielen Fotoabbildungen
20,5 x 12,5 cm, kartoniert
€ 12,90

Marzellen Verlag Köln
ISBN 798-3-937795-16-4

Der Autor

Wolfgang Oelsner

Wolfgang Oelsner

geboren 1949, ist seit 1966 im rheinischen Karneval aktiv. Mit zahlreichen Publikationen, Fernseh- und Rundfunkbeiträgen erwarb er sich in den Medien den Titel eines „Karnevalsphilosophen“. Er ist Mitautor des Jubiläumsbuchs zum 175-jährigen Bestehen des Festkomitees Kölner Karneval und des Führers zum Kölner Karnevalsmuseum. Standardwerk (mit Rainer Rudolph): „Karneval ohne Maske“, 1988. Studien der Pädagogik und Psychoanalyse. Schulleiter in Köln. Herausgeber der im Marzellen Verlag Köln verlegten "Edition Narrengilde.