Marzellen Verlag GmbH
Sie sind hier: Startseite » NEU » Ne kleine Mann

Ne kleine Mann

Neu ab Juni 2018

Kölsche Rümcher för ze jriemele

Frech, witzig, ein bisschen frivol und auch mal derb, aber stets charmant und sehr liebenswert – das ist Ewald Fischers „Ne kleine Mann“. In insgesamt 66 Mundart-Gedichten – allesamt knackige zwei Strophen lang – werden kuriose Anekdötchen aus dem Leben des kleinen Mannes erzählt. Dabei unterläuft dem Helden mal ein unterhaltsames Malheur, mal findet er clevere Lösungen für Probleme, mal versteht er die Welt nicht mehr und mal hält er dem Leser einen Spiegel vor.

Dabei begeistern nicht nur die pointierten Reime und unterhaltsamen Verse in lupenreinem Kölsch. Die wunderbar karikaturistischen Illustrationen von Heinz Malonneck unterstreichen zudem den lausbubenhaften Charakter des kleinen Mannes. So halten die „Rümche för ze jriemele un ze laache“, was sie versprechen. Damit legt Fischer ein Buch vor, das nicht nur einmal zur Hand genommen, sondern immer wieder gerne nach Einladungen zum Schmunzeln, Kopfschütteln oder herzhaftem Lachen durchstöbert wird.

Das Buch

Ewald Fischer
Ne kleine Mann
66 kölsche Rümcher för ze jriemele un ze laache

met löstige Zeichnunge vum Heinz Malonneck

136 Seiten, Hardcover,
14 cm x 21 cm

12,95 EUR

Marzellen Verlag Köln 2018
ISBN 978-3-937795-48-5

Der Autor

Ewald Fischer, ehemals Korrespondent und Prokurist in einem Kölner Unternehmen, befasst sich seit vielen Jahren mit der kölschen Sprache in Wort und Schrift. Nach Eintritt in den (Un-)Ruhestand besuchte er unter anderem die "Akademie för uns kölsche Sproch". Dort machte er im Jahr 2000 das Kölsch-Examen und ein Jahr später das Kölsch-Diplom mit einer Arbeit über „Orgels-Pitter, ein kölsches Original unserer Zeit“, die als Buch veröffentlicht wurde. Nach wie vor schreibt er kölsche, aber auch hochdeutsche Texte aller Art.

Der Illustrator

Heinz Maria Malonneck – geboren 1961 in Köln – begann im Kindesalter mit dem Zeichnen und fühlte sich zu musischen und künstlerischen Dingen hingezogen. Er schloss eine Lehre als Schauwerbegestalter mit Schwerpunkt Plakatmalerei und Grafik ab. Während der Ausbildung, in Studien und in seinem Beruf verfeinerte er Stil und Zeichentechnik mit den unterschiedlichsten Werkzeugen und Materialien. Heinz Malonneck lebt mit seiner Frau in Köln.